Marienborn-Grundschule

Städtische Katholische Grundschule der Stadt Dortmund

Unterrichts-und Pausenzeiten

 

Offener Schulbeginn: ab 7.45 Uhr

 

1. Stunde: 8.00 Uhr – 8.45 Uhr

2. Stunde: 8.45 Uhr – 9.30 Uhr

 

Frühstück: 9.30 Uhr – 9.40 Uhr (in der Klasse)

Hofpause: 9.40 Uhr – 10.00 Uhr

 

3. Stunde: 10.00 Uhr – 10.45 Uhr

4. Stunde: 10.50 Uhr – 11.35 Uhr

 

Hofpause: 11.35 Uhr – 11.50 Uhr

 

5. Stunde: 11.50 Uhr – 12.35 Uhr

6. Stunde: 12.35 Uhr – 13.20 Uhr

 

Unterrichtsausfall

 

Hier gibt es verschiedene Maßnahmen. Welche Maßnahme ergriffen wird, hängt immer von den Umständen ab.

 

Der Unterrichtsausfall tritt plötzlich ein. Dann werden zwei nebeneinanderliegende Klassen durch einen Lehrer beaufsichtigt. Oder aber die Kinder gehen in Kleingruppen mit einer Aufgabe in eine andere Klasse. Die Gruppen werden zu Beginn des Schuljahres festgelegt.

Wenn wir Klassen den ganzen Tag über aufteilen müssen oder sogar mehrere Klassen aufzuteilen haben, dann kann es sein, dass wir Kinder zu Hause anrufen lassen um nachzufragen, ob sie eher nach Hause kommen dürfen. Nur wenn das geklärt ist, dürfen sie vorzeitig die Schule verlassen.

 

Der Unterrichtsausfall ist vorher bekannt. Dann läuft es in den Mittelstunden so, wie gerade beschrieben. Die Endstunden fallen möglicherweise aus. Das bekommen Ihre Kinder aber einen Tag vorher mitgeteilt.

 

Wichtig

 

Ihr Kind wird nur früher nach Hause

geschickt, wenn Sie darüber informiert sind!

 

 

Mein Kind ist krank

 

Wenn Ihr Kind krank ist, so melden Sie dies bitte morgens im Sekretariat. Besonders in Fällen ansteckender Krankheiten ist es dringend erforderlich, den Grund des Schulversäumnisses bekannt zu geben. Sie können aber auch Klassenkameraden Ihres Kindes informieren. Das Kind informiert dann die Lehrerin, die in der ersten Stunde Unterricht hat.

Bekommen wir keine Information, so rufen wir zu Hause an. Damit wollen wir Gewissheit erhalten, dass das Kind tatsächlich zu Hause ist. Es könnte ja auch sein, dass das Kind zu Hause losgegangen ist, aber nicht in der Schule angekommen ist.

 

Das Bringen und Abholen

 

Bitte bringen Sie Ihr Kind nur bis dahin, wo der Schulhof anfängt. Holen Sie es auch dort ab. Bedenken Sie, dass Ihr Kind nun schon ein Schulkind ist und auch wie ein großes Kind behandelt werden möchte. Für den Fall, dass Sie mit dem Auto kommen, parken Sie bitte aus Gründen der Sicherheit für alle Schüler nicht unmittelbar vor dem Schulgelände.

Die Sicherheit der Kinder ist durch das Zuparken von Gehflächen, das Ein- und Ausparken, die Sichtbehinderungen durch parkende Autos,... in hohem Maße gefährdet.

Unterrichtsbeginn

 

Ihr Kind sollte  spätestens um 7.55 Uhr in der Schule sein. Nur dann hat es Zeit, sich in Ruhe Jacke und Schuhe auszuziehen und sich auf den Unterrichtsbeginn einzustellen. Während des sogenannten „offenen Anfangs“ kann Ihr Kind schon mit anderen Kindern oder mit seiner Lehrerin erzählen oder Anliegen klären. Es kann aber auch schon etwas arbeiten. Auf dem Schulhof ist vor der ersten Stunde keine Aufsicht. Bitte legen Sie Wert darauf, dass Ihr Kind pünktlich und in Ruhe ankommen kann.

ICH, DU, WIR  – GEMEINSAM LEBEN UND LERNEN – UNSER SCHULPROFIL

Impressum